Neueste Artikel

Schweizer Lampenkultur

Baltensweiler – Leuchten aus der Schweiz

Seit über 60 Jahren entwickelt Baltensweiler Leuchten – Tradition und Innovation liegen dabei nah beieinander. Design, Material und Fertigung sind auf Nachhaltigkeit im besten Wortsinn ausgerichtet – erstklassige Verarbeitung, hochwertige Materialien und eine klare Formensprache machen die Leuchten von Baltensweiler zu lebenslangen Begleitern. Ein Vorreiter ist die Manufaktur auch bei der Entwicklung der LED-Technologie. Seit 2002 setzt das Schweizer Unternehmen hier immer wieder Trends.

Wenn ihr also eine Baltensweiler kauft, habt ihr einen Freund für´s Leben. Auch die Formensprachen ist unvergänglich – und nicht kurzfristigen modischen Trends unterworfen. Ein schönes Beispiel ist etwa die Nachttisch- oder Wandleuchte ZETT USB. Der Reflektor so groß wie eine Kreditkarte, das Licht hell und brillant. Ideal zum Lesen, Schmökern oder Studieren. Der Clou: ZETT USB kann wahlweise mit einem beliebigen USB-Netzteil für Handys, einem Akku für USB-Geräte oder an einem MAC/PC mit USB-Anschluss betrieben werden. So ist Zett auch eine gute Reisebegleiterin.

PINA von Baltensweiler ist ein Universalgenie

Oder PINA LED. Sie ist perfekt auf das USM-Büromöbelsystem oder mit einem M5 Universaladapter auf jede beliebige Tischplatte adaptierbar. PINA gibt es aber noch in vielen weiteren Ausführungen – als Klammerleuchte, Steh- und Tischleuchte. Immer macht PINA LED von Baltensweiler eine gute Figur – in schwarz oder Alu.

Wir sind begeistert von Baltensweiler. Diese kleine, feine Manufaktur schafft es immer wieder zu überraschen. Die Wege sind kurz – vielleicht ist das ein Grund für die kompromisslos konsequente Ausrichtung in Richtung Qualität und Formensprache. Design, Entwicklung, Produktion und Montage der Leuchten findet bei Baltensweiler immer noch unter einem Dach statt. Kommt vorbei und genießt diese einzigartigen Leuchten für den Wohn- und Officebereich bei uns in der Schauburg. Einen Vorgeschmack gibt es im Video des Unternehmens mit einem Porträt der Unternehmensgründer. Hier geht´s zum Beitrag.

Flexteam – italienischer Sitzgenuss

Diese kleine, feine inhabergeführte Manufaktur in Italien hat es in sich. Fabio und sein Team produzierten lange Zeit für einige der bekanntesten italienischen Design-Marken. Doch nun kommen wir direkt in den Genuss seiner schönen Stücke. Die Entwürfe sind nach wie vor große Klasse, die Qualität und Individualität lässt keine Wünsche offen – nur dass die Manufaktur jetzt sozusagen als Geheimtipp gehandelt wird, ohne große Budgets und damit unnötige Kosten für Werbung, Messeauftritte und aufwändige Vertriebsorganisation. Heute eröffnet Flexteam mit seinen Sofas, Sesseln, Couchtischen und einem abwechslungsreichen Zubehör uns und Euch ganz neue Möglichkeiten sich einzurichten.

IMG_8477

Flexteam-Möbel sind keine Industrieprodukte – Maschinen spielen bei der Herstellung nur eine untergeordnete Rolle. Es sind die Menschen, die durch ihre Erfahrung und ihr Engagement, durch ihr Talent die verschiedenen Eigenschaften der unterschiedlichen Gewebe und Materialien perfekt zu verarbeiten, aus den Flexteam-Möbeln ganz besondere Stücke machen. Ihr werdet es spüren, wenn Ihr über das Leder streicht, Euch hinsetzt und genießt.

So finden die Modelle ganz direkt ihren Weg in Eure Wohnzimmer – und Ihr erhaltet viel Wert für´s Geld. Bei uns aktuell z.B. das Modell “Genious Gold” mit ausziehbaren Sitzflächen und kultigen stehenden Nähten.


 

Hier geht´s direkt zur Website

Taschen von Gabs

Taschen von Gabs: Das steht für farbenprächtige Verwandlungskünstler made in Italy und pure Lebensfreude beim Tragen.

Franco Gabbrielli gelang ein ganz großer Wurf mit seinem in Florenz beheimateten Taschenlabel Gabs. Es repräsentiert beste italienische Modequalität, Kreativität und unkonventionelle Bereitschaft zu frischem Neuem. Gabs steht für Transformation, die originelle Möglichkeit Taschen zu verändern durch ein System von Knöpfen, zu überraschen mit Farbe und Authentizität. Die Transformation beginnt mit dem Namen: nur durch das Vertauschen zweier Buchstaben wird aus dem Wort BAGS die Name Gabs. Und ebenso leicht ist es, viele der Gabs-Tasche in ein neues Objekt zu verwandeln: das Markenzeichen sind die unverwechselbaren hellblauen Knöpfe, mit denen die Funktion ermöglicht wird.

Mode soll Spaß machen, sie soll ihre Besitzer immer wieder von neuem erfreuen und überraschen, und obendrein soll sie sich optimal an die Bedürfnisse und wechselhaften Anforderungen des modernen Lebens anpassen. Franco Gabbrielli hat es sich deshalb zum Ziel gemacht Taschen zu erschaffen, die all diese Eigenschaften vereinen und unverwechselbare Fröhlichkeit verbreiten.

So verblüfft die G3 als Kultmodell etwa als schmaler Shopper, in Trapezform und als Bowling Bag. Der abnehmbare Schultergurt bringt zusätzliche Flexibilität in den Tragevarianten. Und auch ohne Formveränderung kommt keine Langeweile bei den Gabs-Taschen auf: Verwegene Kombinationen ausgefallener Muster und Motive in buntesten Farben und Haptiken, austauschbare Standfüße in Blütenform sowie die hellblauen Knöpfe als Markensiegel machen jedes Stück von Gabs zum persönlichen Unikat. Und mit einem kleinen Notizbuch und einem separaten Einkaufsbeutel clever ausgestattet sind die fröhlichen Verwandlungskünstler von Gabs in wirklich jeder Lebenslage ein willkommener Begleiter.

Hier geht´s direkt zur Website