Alle Artikel in: Möbel

Freude am Wohnen, die schönen Dinge des Lebens. Zum Wohnen, Schlafen, Essen und Arbeiten. Möbel, individuell, modern, jung, anders. (U.a. von TREKU, KFF, USM, Karat, Bontempi, MD-house, Oliver Conrad, Jan Kurtz, Müller-Möbelwerkstätten, Conmoto, Fermob, Flexteam, Signet, Ventura, Machalke, SackIt)

Gervasoni – lässige Klassiker aus Italien

Das im Jahr 1882 gegründete Familienunternehmen wird mittlerweile in dritter Generation von Giovanni und Michele Gervasoni geführt. Die reiche Tradition und das eigenständige Erscheinungsbild der Kollektion sind den engen Kontakten zu einigen der maßgeblichsten Designer zu verdanken: Paola Navone – als künstlerische Leiterin des Unternehmens – oder Marco Piva, Michael Sodeau und Jasper Startup. So umfasst die Kollektion ebenso markante Klassiker wie das Sofa GHOST, welches der Inbegriff lässig italienischer Designkultur wurde, wie faszinierende und mutige Neuentwürfe, welche stets mit Materialität, Haptik und Farben und gekonnter Weise spielen. Die Nähe zur Natürlichkeit, der Mix von Materialien, Stilen und Formen, das ist die unverwechselbare DNA des Gervasoni-Lebensstils. Abgerundet werden die Gestaltungen bei Gervasoni durch spannende Wahlmöglichkeiten bei den Bezugsnähten in Kontrastfarben, das große Spektrum an Accessoires mit Beistelltischen, Spiegeln etc.. Vielfach werden auch die praktischen Möglichkeiten genutzt, die einfach aufzuziehenden Houssen-Bezüge nach Lust und Jahreszeit abzuwechseln, um immer wieder eine lebendige und frische Optik zu erhalten. Hier geht´s direkt zur Website

fermob – lasst die Sonne scheinen!

Fröhliches Gartenleben – der „style de vie“ aus Frankreich für draußen. Es gibt wohl keine Outdoor-Kollektion weltweit, die sich so viel Eigenständigkeit und positive Dynamik über eine so lange Firmengeschichte aufbauen konnte. Fast jeder kennt die markanten Stahlstühle im Parc du Luxembourg und anderen liebenswerten Plätzen in ganz Paris und Frankreich. Zu uns kommen die wetterfesten Liebhaberstücke aus dem Hause fermob zumeist in bunten, fröhlichen Farben. Stahl und Aluminium, das sind die Grundlagen, auf die sich fermob spezialisiert hat. Sehr kunstfertig und erfahren werden sie in speziellen Beschichtungsverfahren hoch wetterfest gemacht. Und das Finish kann in so vielen Farben ausgewählt werden, dass der Kreativität und der puren Lebensfreude im Garten nichts mehr im Wege steht. Und auch auf der noch so kleinen Terrasse machen die Tische und Stühle aus Frankreich eine gute Figur – Design und Fröhlichkeit sind hier kein Widerspruch. Sogar für Kinder gibt es eigene Größen und Ausführungen. So lieben wir einfach unser Leben in der Sonne mit der ganzen Familie. Lasst Euch anstecken von dieser guten Laune und den unzähligen Möglichkeiten, zu …

Treku

TREKU – Wohnfreude aus Spanien

Tradition und Moderne – Der Name der Marke Treku ist aus der Abkürzung des baskischen Nachnamens Aldabaldetreku entstanden. Treku ist ein Familienbetrieb, der mittlerweile in der dritten Generation geführt wird. Die Leidenschaft für das Tischlerhandwerk wurde von Generation zu Generation vererbt. Dabei hat es Treku stets verstanden, das Wissen handwerklicher Tradition erfolgreich mit moderner Technik und zeitgenössischem Stil zu verbinden. Aus den Kollektionen, die TREKU mit namhaften Designern entwickelt, spricht die Lebenfreude und Wärme der spanischen Mentalität. Die Kommoden, Lowboards, Schränke und Tische bringen die gute Laune mit in Eure vier Wände. Spannend sind die zahlreichen frischen Farbtöne der sorgsam ausgewählten Lacke im Zusammenspiel mit besonderen Holzoberflächen. Ob Eiche sägerauh, klassischer Nussbaum oder die super strapazierfähigen Melamin-Tischplatten- die Kollektion fasziniert mit ihrem höchst individuellen Material- und Farbenmix. Aura – dies ist ein wahrer Goldschatz an Möglichkeiten, geht es darum Deine ganz individuelle Kommode zu konfigurieren. Es ist ganz einfach: Du wählst die Größe des benötigten Rahmens und die Holzart. Dazu bestimmst Du, welches der Fußgestelle Dir am besten gefällt. Und für den Raum innerhalb des Rahmens werden dann schließlich …

KFF – Designqualität made in Lemgo

Bequeme Stühle, komfortable Bänke und in jeder Hinsicht passende Tische – das alles gepaart mit hohem Designanspruch und natürlich made in Germany! Die Erfolgsstrategie der Möbelmanufaktur KFF trifft auf den Punkt. Die Tische und Stühle zeugen von großer Kreativität in zuverlässiger Anwendungsnähe. Sie kultivieren eine Formensprache und Qualität, die sich als ideale Balance zwischen Objekt- und Wohnbereich erweist und längst als KFF-typisch gilt. Alle Produktfamilien in ihren vielfältigen Ausführungsvarianten bieten deutlich mehr als das so genannte Übliche und bleiben gleichwohl im besten Wortsinn auf dem Teppich. Mit dem Konzept, auch externe Designer zu involvieren, gelingt es dem Unternehmen regelmäßig, begeisternde Formensprache und Anmutung mit vorbildlicher Verarbeitung zu kombinieren. Die Ergebnisse überzeugen Kunden und Nutzer seit Jahren – nachhaltig! KIRK – Der Stuhl aus der Zukunft Ist das der Griff nach den Sternen? Gar nicht! Designer Volker Reichert stößt mit diesem futuristisch anmutenden Drehstuhl auf einem Viersternkreuz dennoch eine neue Tür auf. Die extravagante wie komfortable Aluminiumschale mit Stummelarmlehnen und gepolstertem Inlay wird an Besprechungs- und Esstischen überzeugen. Zwar präsentiert KFF mit KIRK einen ungewohnten Look, …

Flexteam – italienischer Sitzgenuss

Diese kleine, feine inhabergeführte Manufaktur in Italien hat es in sich. Fabio und sein Team produzierten lange Zeit für einige der bekanntesten italienischen Design-Marken. Doch nun kommen wir direkt in den Genuss seiner schönen Stücke. Die Entwürfe sind nach wie vor große Klasse, die Qualität und Individualität lässt keine Wünsche offen – nur dass die Manufaktur jetzt sozusagen als Geheimtipp gehandelt wird, ohne große Budgets und damit unnötige Kosten für Werbung, Messeauftritte und aufwändige Vertriebsorganisation. Heute eröffnet Flexteam mit seinen Sofas, Sesseln, Couchtischen und einem abwechslungsreichen Zubehör uns und Euch ganz neue Möglichkeiten sich einzurichten. Flexteam-Möbel sind keine Industrieprodukte – Maschinen spielen bei der Herstellung nur eine untergeordnete Rolle. Es sind die Menschen, die durch ihre Erfahrung und ihr Engagement, durch ihr Talent die verschiedenen Eigenschaften der unterschiedlichen Gewebe und Materialien perfekt zu verarbeiten, aus den Flexteam-Möbeln ganz besondere Stücke machen. Ihr werdet es spüren, wenn Ihr über das Leder streicht, Euch hinsetzt und genießt. So finden die Modelle ganz direkt ihren Weg in Eure Wohnzimmer – und Ihr erhaltet viel Wert für´s Geld. Bei …